Sprache:


Haus & Garten

     
Das alte Haus wurde noch aus selbst gebrannten Ziegelsteinen gebaut und steht wie fast alles in dieser Gegend unter Denkmalschutz. Giso hat alles liebevoll und originalgetreu restauriert. (Foto oben links). In einer Nische blüht der Oleander und dem Hauseingang gegenüber wacht die kleine Madonnina seit Urzeiten über das Wohlergehen der Hausbewohner (Foto oben Mitte). Gleich nebenan befindet sich Wilmas Bar, wo man sich Vino, Pasta und Insalata schmecken lassen kann (Foto oben rechts). Hinterm Haus hat Giso seinen Garten mit dem kleinen Pavillon (Foto oben links und unten Mitte), den Olivenbäumen samt „Wackler“ - Gisos Katze - und der Feuerstelle (Foto unten Mitte). Hier können die Gäste ein Buch lesen, die Seele baumeln lassen oder zünftig grillen. Unterm Sonnensegel, zwischen Olivenbäumen lädt ein kleiner Pool zum Erfrischen ein. So kann man es auch aushalten, wenn die toskanische Sonne es mehr als gut meint. (Foto unten links und rechts)

Zum Schließen die Maus aus dem Bild bewegen